Sonntag, 1. März 2015

Über die Wupper gehen | Das Tal bei Oberbarmen

Der Fluss hat der Stadt den Namen gegeben – Wuppertal. 
Tranvía suspendido de Wuppertal, Alemania | Foto: Corbis
Über die Wupper ... schweben

Und über dem Fluss schwebt das einzigartige Verkehrsmittel der Stadt, die Schwebebahn. Damit ist Wuppertal in der Lage im Gegensatz zu anderen Städten, »seinen« Fluss täglich von oben zu sehen und zu begutachten. Was aber nicht möglich ist, ist vollständig entlang der Wupper von Oberbarmen im Osten bis Vohwinkel im Westen zu gehen oder zu radeln.
Entlang der Wupper liegen weitgehend Gebäude, teilweise bis dicht an das Ufer herangebaut aufgrund der Industriegeschichte, denkmalwürdige Zeugnisse eines blühenden Gewerbes – mehr davon auf 10 Kilometern Wanderung.
Infos
Wanderung: Sonntag, 26. April | 11:00 bis 16:00
LNU: Ltg. Jörg Werbeck
Treffpunkt
Bahnhof Wuppertal-Unterbarmen mit dem ÖPNV
Sendung
WDR 5 Neugier genügt | 22. April, 10:40
Anmeldung
bei der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) in der Landesgeschäftsstelle in Arnsberg an:
Telefon: 02932 4201 | Fax: 02932 54491 | Mail: lnu.nrw@t-online.de

Zu der Veranstaltung wird – entsprechend dem Aufwand für Eintritt oder Honorar – ein Kostenbeitrag erhoben. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer geht auf eigenes Risiko und auf eigene Haftung mit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten