Freitag, 21. September 2012

Wuppertaler helfen mit beim Artenschutz: kennen sie die Fledermaus

Weltweit gibt es etwa 900 Fledermausarten, davon 37 in Europa und in Deutschland 24. Bislang sind in NRW 21 Fledermausarten nachgewiesen worden, von denen allerdings zwei Arten ausgestorben sind. Hier möchten wir Ihnen die wichtigsten Fledermausarten aus NRW näher vorstellen.
Wasserfledermaus @fledermauschutz.de Foto: Christian Giese

Fledermäuse der Siedlungsbereiche

In Ortschaften und Städten fallen drei Fledermausarten besonders auf, die Zwergfledermaus, die Breitflügelfledermaus und die Wasserfledermaus.
Diese drei Arten sind relativ gut zu beobachten und die Bestimmung fällt auch dem Laien nicht schwer.
Die Tiere beziehen ihre Wochenstuben in und an Gebäuden oder aber in Baumhöhlen und nutzen Gärten, Parks und Gewässer zur Jagd.

Fledermaus, Fledermäuse, Fledermausschutz | Die Fledermausarten in NRW

Keine Kommentare:

Kommentar posten